Um den ganzen Artikel von Haufe.de zu lesen hier klicken!

Herkömmliche Prothesen erlauben ihren Trägern eine Teilnahme am Arbeitsleben. In vielen Fällen sind den Betroffenen bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten aber immer noch Grenzen gesetzt. Eine neue Generation von selbstlernenden Prothesen scheint nun dank Künstlicher Intelligenz (KI) eine vollständige Reintegration in das Berufsleben möglich zu machen. Amputierte können sie intuitiv mit der „Kraft ihrer Gedanken“ steuern und dadurch ihr Leben noch aktiver und selbständiger gestalten.